• thumb
  • thumb
  • thumb
 

Unter der Sonne Griechenlands, kümmern wir uns um Ihre medizinischen Sorgen!

 

Unsere Ziele :

 

  • wir bieten ihnen vollständige Sicherheit, auch in medizinischer Hinsicht

  • Ihre alltäglichen Angewohnheiten und Abläufe werden beibehalten

  • Wir bieten die gleiche oder sogar qualitativ bessere Ausstattung im Vergleich zu ihrem heimatlichen Dialysezentrum

 


Unsere Mittel :

 

  • Wir verfügen über eine Vielzahl medizinischer Geräte und können sowohl die konventionelle Blutwäsche (Hämodialyse), als auch die Peritonealdialyse und auch die Hämofiltration durchführen.

  • Unsere technische Ausrüstung ist absolut leistungsstark und auf dem neusten und höchsten technischen Stand.

  • Unser medizinisches und paramedizinisches Personal ist rund um die Uhr verfügbar, aufmerksam und erfahren. Unsere Mitarbeiter erhalten mehrmals pro Jahr eine erstklassige Fortbildung zu den neuesten Forschungsergebnissen.

  • Unsere Geräte werden nach jeder Sitzung gründlich desinfiziert.

  • Bei jeder Sitzung einer Hämodialyse ist ein Nephrologe anwesend.

  • Der Nephrologe ist 24 Stunden täglich verfügbar, sei es für einen einfachen Rat bis zum Notfall. Für das letztere wurde ein spezieller Raum mit allem benötigten Gerätschaften eingerichtet.

  • Das Zentrum HELIONEPHRO besitzt eine Rückführungsvereinbarung mit dem General-Krankenhaus von Rhodos, so dass im Fall eines benötigten Aufenthaltes, dort immer ein Bett zur Verfügung steht.
  • Der Transport zum Krankenhaus wird im Notfall ohne Zeitverlust mit dem Krankentransportwagen(KTW) des Zentrums HELIONEPHRO ausgeführt.

  • Unsere Krankenpflegerinnen sind mehrsprachig, erfahren und können eine langfristige Ausbildung in der Dialysetechnik vorweisen.

  • Unsere Paramedizinischen Teams bestehen aus einem Pflegeleiter und einer Krankenschwester für jeweils vier Patienten.

  • Patienten mit Hepatitis B oder C werden, getrennt von den anderen Gästen, mit separaten Maschinen, Waschbecken und Umkleideräumen untergebracht.

  • Auch HIV-positive Patienten werden selbstverständlich vom Zentrum HELINEPHRO akzeptiert und profitieren von gleicher Zuwendung und Qualität.

  • Alle medizinischen Probleme, die nicht unmittelbar mit der Hämodialyse zusammenhängen, abgesehen von Notfällen, werden von externen Spezialisten behandelt, mit denen HELIONEPHRO Vereinbarungen arrangiert hat.

Die Ärztliche Fürsorge

 

  • Das Zentrum HELIONEPHRO besteht aus drei vollständig klimatisierten Ebenen.

  • Rollstühle, Rampen und ein Aufzug stehen zur Verfügung.

  • Die erste und die zweite Etage können 28 Patienten aufnehmen, so dass auch Gruppen empfangen werden können.

  • Jede Patienteneinheit verfügt über einen Umkleideraum, ein Telefon, einen Fernseher und einen Internetzugang. Der Patient kann sich also sogar während der Behandlung, gleichzeitig ablenken und sich dabei entspannen, oder auf Wunsch auch berufliche Aufgaben erledigen.

  • Jede Einheit kann mit einem Sessel oder Bett, je nach Wunsch des Patienten, ausgerüstet werden.

  • Auf jeder Ebene werden an gesonderter Stelle Patienten mit Hepatitis B oder C, genauso wie die HIV-positiven Patienten empfangen.

  • Im Erdgeschoss steht eine spezielle Aufnahmestelle für Notfälle, sowie für die Sauerstofftherapie bereit.

  • Im Erdgeschoss befindet sich die administrative Etage mit dem Empfang und einem großzügigen Warteraum, in dem Ihnen schnell geholfen wird. Sie finden im Erdgeschoss auch die Büros der Ärzte.

  • The physicians’ office is also on this floor

  • Patienten, die im Fünfsterne-Hotel Paradise Royal Mare untergebracht sind, das nur einige Meter vom Zentrum HELIONEPHRO entfernt liegt, werden unmittelbar einige Minuten vor dem Anfang der Behandlung vom Hotelzimmer aus benachrichtigt. Damit setzen wir dem Stress ein Ende, der oft durch eine lange Anreise noch gesteigert wird.

  • Der Krankentransportwagen(KTW) des Zentrums HELIONEPHRO steht den Patienten jederzeit zur Verfügung.

INFRASTRUKTUREN

 

  • Die angewandten Dialysegeneratoren gehören der neuesten Technologie an und leisten sowohl die traditionelle Hämodialyse, als auch die Hämofiltration.

  • Wir empfehlen Dialysatoren, die hohe und niedrige Polysulfatmengen verarbeiten können, gehen jedoch natürlich auf jeden Patientenwunsch ein.
  • Die Behandlung des Wassers basiert auf dem Prinzip der doppelten umgekehrten Osmose.